Abwesenheit von Pfr. Ahlfeld

  • Pfr. Ahlfeld ist vom 21. September bis zum 3. Oktober 2020 auf einem Pastoralkolleg.
  • Die Kasualvertretung übernimmt in der Zeit vom 21. bis 26. September 2020 Pfr.i.R. Lutz (Tel. 916343) und
  • in der Zeit vom 27. September bis 3. Oktober 2020 Pfr.i.R. Amend (Tel. 916320).

Neues von Familie Haßfeld

Familie Haßfeld hat uns Ihren aktuellen Rundbrief für September 2020 gemailt.

Jens Haßfeld schreibt:

" Liebe Freunde und Verwandte,

dieses Mal mit einem kleinen Reisebericht. Um es vorweg zu nehmen: die Ankunft in Peru verlief beinahe reibungslos. Was uns in den kommenden Monaten erwarten wird und wie wir den zurückliegenden Heimatdienst erlebt haben könnt Ihr dem angehängten Rundbrief entnehmen.

Herzlich grüßen aus Peru

Damaris, Elias und Jens Haßfeld"

Ihr Rundbrief kann hier zum Lesen heruntergeladen werden.

Liebe Gemeinde

das neue Schuljahr hat  begonnen und vieles ist inzwischen wieder möglich. Trotzdem bleibt unser Gemeindeleben immer noch an vielen Ecken eingeschränkt und begrenzt. Vorerst werden wir noch im Freien auf der Festwiese bleiben, um Gottesdienst zu feiern. Es ist nun mal zurzeit die freieste und beste Form, um als Gemeinde miteinander Gottesdienst zu feiern. Trotzdem kommt der Herbst langsam näher und mit ihm auch der Winter. Wir sind im Brüdergemeinderat dabei, zu überlegen, wie wir es dann halten wollen und sind uns einig geworden, dass wir für die Wintermonate die Bänke vorübergehend  weitgehend aus dem Betsaal entfernen werden und stattdessen mit ausgeliehenen Stühlen eine optimale Bestuhlung ausprobieren, um möglichst viele Menschen unter Corona-Bedingungen im Betsaal  versammeln zu können. Einige Bänke werden wir aber drinnen lassen, um Familien oder Personen aus einem Haushalt das Zusammensitzen zu ermöglichen und dadurch etwas mehr Spielraum zu haben. Diese Aktion wird in den nächsten Wochen stattfinden und wir sind dann froh über jede Hand , die mithilft. Genaueres wird noch bekanntgegeben.

Am kommenden Sonntag werden wir unseren neuen Konfirmandenjahrgang der Gemeinde vorstellen. Wie Sie sich denken können, ist auch hier alles um einiges aufwendiger als bisher. Aber wir freuen uns über derzeit 19 neue Konfirmanden, die wir Ihnen zur Fürbitte anbefehlen und mit denen wir wieder ein spannendes Jahr erleben werden.

Nun seien Sie einfach herzlich gegrüßt und gesegnet!

Ihre  Vorsteherin Sabine Löhl und Pfarrer Ernest Ahlfeld

Musikarche

Liebe Eltern,
die Musikarche startet dieses Jahr erst im Oktober. Die neuen Termine bekommen Sie per E-Mail mitgeteilt.
Die Schnupperstunden für die neuen Musikarchenkinder finden am 29.09., 30.09. und 01.10. statt. Bitte melden Sie Ihr Kind für die Schnupperstunde direkt bei Olga Homann an.
Sie können Frau Homann über E-Mail: olga.homann@freenet.de,
Telefon: 07503-915811, Mobil: 015259914405 oder auch per WhatsApp kontaktieren.

Wir freuen uns auf Ihre Kinder!


Was ist Musikarche?

Die Musikarche ist ein Programm zur musikalischen Früherziehung für Kinder ab 4 Jahre. In dem Konzept der Musikarche verknüpfen sich Musikpädagogik, Bewegungspädagogik und Religionspädagogik. Die Musikarche findet in einer Gruppengröße von 5 bis 7  Kinder statt. Der Unterricht dauert 45 Minuten und findet einmal die Woche statt. Die monatliche Gebühr beträgt 25 €.
Für Ihre weiteren Fragen steht Olga Homann Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Taufen in der Coronazeit

Nottaufen waren immer möglich, aber jetzt sind sie auch wieder grundsätzlich möglich, werden aber, anders als sonst, dann als Sondergottesdienst gefeiert werden, um die Risiken kleinzuhalten. Falls Sie den Wunsch nach einer Taufe haben, nehmen Sie bitte mit dem Pfarrbüro oder Pfarrer Ahlfeld Kontakt auf.

 

Kindergottesdienste

Wir sind zuversichtlich, dass wir nach den Ferien wieder einen Kindergottesdienst anbieten können. Er wird wie immer parallel zum Gottesdienst stattfinden. Wir hoffen, in der ersten Woche nach den Ferien, also am 20.09., beginnen zu können.

 

Der Betsaal

Unser Betsaal bleibt tagsüber wie bisher offen. Bitte achten Sie aber auch bei Besuchen im Betsaal auf genügend Abstand zueinander und darauf, dass die zurzeit geltenden Regeln eingehalten werden.

 

Das Gemeindehaus

Das Gemeindehaus ist nur für die abgesprochenen Gruppen mit eigenem Infektionsschutzkonzept geöffnet. Weitere Gruppen können nur nach Anfrage stattfinden.

 

Newsletter der Evang. Brüdergemeinde

Um Informationen zu aktuellen Entwicklungen unserer Gemeinde zu erhalten, gibt es die Möglichkeit, sich auf der Homepage der Brüdergemeinde zum „Newsletter“ anzumelden. Herzliche Einladung an alle Freunde der Brüdergemeinde, landeskirchlichen Mitglieder und Brüdergemeindemitglieder!

Sie finden die Anmeldung zum Newsletter unter: https://www.bg-wdf.de/newsletter-2.html

Die aktuellen Informationen werden auch auf unserer Homepage unter https://www.bg-wdf.de veröffentlicht.

Was soll das bedeuten?

Wer nach Wilhelmsdorf kommt, geht oder fährt irgendwann direkt auf die Kirche zu, den Betsaal. Ein quadratisches Gotteshaus mitten im Dorf. Warum ist das so?
Und warum ist auf der "Kirchturmspitze" kein Wetterhahn sondern ein Lamm mit einer Fahne?
Was bedeuten die Engel mit den Posaunen? Warum ist alles weiß? Was ist eine Wochenschlussandacht?
Lesen Sie hier über einige Besonderheiten in der Evangelischen Brüdergemeinde Wilhelmsdorf.